Open navigation

Welche Rechte habe ich, wenn mein aufgegebenes Gepäck verloren geht, beschädigt wurde oder verspätet eintrifft?

Für den Zug

Wenn dein angemeldetes Gepäck während der Reise verloren geht oder beschädigt wird, hast du Anspruch auf eine Entschädigung, insofern es angemessen verpackt, für den Transport geeignet und von üblichem Format war.

Die Rückerstattung kann bis zu 1300 Euro pro aufgegebenem Gepäckstück betragen – wenn du den Wert der Inhalte nachweisen kannst. Andernfalls sind bis zu 330 Euro möglich, wenn du den Wert nicht nachweisen kannst.

Für Bootsreisen

Du kannst eine Forderung auf Entschädigung für Verluste oder Schäden während eines See-Unfalls bei einem Gericht des Landes einreichen:

  • wo die Bahngesellschaft den Hauptsitz oder dauerhaften Geschäftssitz hat oder
  • wo dein Abreise- bzw. Zielort ist oder
  • wo dein dauerhafter Wohnsitz  ist – wenn die Bahngesellschaft dort einen Geschäftssitz hat und der Rechtssprechung dieses Landes unterliegt oder
  • wo der Reisevertrag abgeschlossen wurde – wenn die Bahngesellschaft dort einen Geschäftssitz hat und der Rechtssprechung dieses Landes unterliegt.

Wenn dein Gepäck verloren geht oder beschädigt wird, musst du das Fährunternehmen schriftlich informieren. Idealerweise solltest du dies entweder beim Verlassen des Schiffs oder bei Lieferung des Gepäcks tun. Der späteste Zeitpunkt dafür ist 15 Tage nach Ausschiffung oder Zustellung, andernfalls verlierst du dein Recht auf Entschädigung.

Für den Bus

Im Falle eines Unfalls bei einer Langstreckenfahrt hast du zudem das Recht auf eine Rückerstattung vom Busunternehmen, wenn dein Gepäck oder andere Besitzstücke bei einem Busunfall verloren gehen oder beschädigt werden.

Für Flugzeuge

Wenn du eine Forderung für verlorenes oder beschädigtes Gepäck einreichen möchtest, solltest du dies schriftlich innerhalb von 7 Tagen an die Fluggesellschaft oder innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt deines Gepäcks tun, wenn es verspätet ankommt. Es gibt kein EU-weites Standardformular.

  • Wenn dein aufgegebenes Gepäck verloren geht, beschädigt wird oder verspätet ankommt, haftet die Fluggesellschaft und du hast einen Anspruch auf Entschädigung bis zu einem Betrag von etwa 1220 Euro.
    Wenn der Schaden jedoch von einem  Defekt innerhalb des Gepäcks selbst verursacht wurde, besteht dieser Anspruch nicht.
  • Wenn dein Handgepäck beschädigt ist, ist die Fluggesellschaft haftbar, wenn sie für den Schaden verantwortlich ist.

Reiseversicherung

Wenn du mit teuren Gegenständen im Gepäck reist, kannst du gegen eine Gebühr eine höhere Rückerstattungsgrenze anfragen (über 1220 EUR hinaus). Dazu solltest du spätestens beim Einchecken der Fluggesellschaft eine Voranmeldung geben. Um eine genügende Deckung sicherzustellen, ist es empfehlenswert, private Reiseversicherung auszunehmen.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.