Open navigation

Warum sind feste Reisetickets so komplex?

Es ist wichtig, dass du dir bei der Wahl der festen Reiseoption mit Reisen zwischen festgelegten Zielen dieser Komplexität bewusst bist.

Bahngesellschaften

Jedes europäische Land hat seine eigene nationale Bahngesellschaft mit eigenem Ticketsystem und eigener Website.  Zusätzlich zu den nationalen Bahngesellschaften gibt es auch private Gesellschaften, die wiederum über eigene Buchungssysteme verfügen. 

Dadurch kann die Buchung von Zugtickets für Reisen zwischen festgelegten Zielen bei manchen Strecken etwas kompliziert werden. Darüber hinaus akzeptieren auch nicht alle Bahngesellschaften Online-Buchungen und -Zahlungen. Für diese Bahngesellschaften kann das Reiseteam keine Buchungen vornehmen.

Es gibt auch keinen einheitlichen Zeitraum, für den die europäischen Bahngesellschaften die Buchung im Voraus ermöglichen. Manche Züge können ein halbes Jahr im Voraus gebucht werden, andere nur bis zu 60 Tage vor Fahrtantritt. Weitere Informationen darüber findest du unten. 

Ticketzustellung

Auch die Ticketzustellung ist davon betroffen. In vielen Fällen werden dir die Tickets digital zugestellt und du kannst sie selber drucken. Andere Tickets müssen von einem Automaten abgeholt werden, wieder andere werden auf dem Postweg zugestellt.

Auswirkungen von Fahrplanänderungen

  • Alle europäischen Bahngesellschaften stellen ihren Fahrplan am 2. Samstag im Juni um Mitternacht um. 
  • In seltenen Fällen fallen Züge aufgrund von Streckenarbeiten aus und verkehren an den von dir gewählten Tagen nicht. 
  • Gespräche zwischen Bahnbetreibern und Infrastrukturunternehmen können auch dazu führen, dass die Buchung für bestimmte Strecken erst später möglich wird. Dies kann auch der Grund dafür sein, dass das Reiseteam manche Zugtickets nicht buchen kann. Das kann an Wochenenden der Fall sein oder auch an anderen Daten, selbst wenn andere Züge an diesen gebucht werden können.

Buchung im Voraus

Allgemein werden Bahntickets nicht allzu lange im Voraus gebucht. Die meisten Bahngesellschaften erlauben deshalb Buchungen nur maximal 90 Tage im Voraus (unten eine unvollständige Auflistung darüber). Beachte, dass sich diese Daten jederzeit ändern können!

60 Tage im Voraus

In einigen Ländern in Mittel- und Osteuropa ist die Buchung von Bahntickets nur bis zu 60 Tage im Voraus möglich.

90 Tage im Voraus

Allgemein lässt sich sagen, dass europäische Züge 3 Monate im Voraus gebucht werden können.

180 Tage im Voraus

Die folgenden Züge können bis zu 6 Monate im Voraus gebucht werden: 

  • Eurostar (London-Paris/Brüssel)
  • OUIGO-Züge (Frankreich)
    OUIGO-Züge sind eine besondere Art französischer TGV, die bis zu 9 Monate im Voraus geöffnet sind. Es werden jedoch nur zwei oder drei Züge auf der Strecke eingesetzt. Wenn du etwas länger wartest, können die gewöhnlichen TGVs gebucht werden, mit denen du Dutzende an Auswahlmöglichkeiten hast.  
  • Deutsche Bahn (DB)
    Bei internationalen Routen aus oder nach Deutschland kann der Zeitraum von der Partnergesellschaft abhängen. Bei manchen Routen nach Deutschland, z. B. Prag nach Berlin, wirst du sehen, dass du auf www.bahn.de/en sechs Monate im Voraus ein Ticket kaufen kannst, die optionale Sitzplatzreservierung aber nicht verfügbar ist, da diese über das Buchungssystem der Partnergesellschaft vorgenommen werden muss und dies nur drei Monate im Voraus möglich ist. 
  • Österreichische Bundesbahnen(ÖBB)
    Nicht alle Strecken sind sechs Monate im Voraus verfügbar. Internationale Züge wie Nightjets sind verfügbar, aber manche internationale Strecken aus bzw. nach Österreich sind von der Partnergesellschaft abhängig.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.